Das ist ja nicht so schlimm, jeder Mensch macht Fehler, das ist menschlich“. Fische ist das Zeichen der allgemeinen Menschenliebe, der Hingabe und der liebevollen Zuwendung für andere, das bis hin zur Aufgabe der eigenen Persönlichkeit gehen kann. Das Zeichen steht für das Aufgehen des Einzelnen im Ganzen und deshalb, ist dieses Zeichen für logische Menschen sehr schwer zu verstehen. 

Aufrichtig, fortschrittlich, erfinderisch, fröhlich, individualistisch, mitreißend, prinzipientreu, loyal, vielseitig, exzentrisch, extravagant, unnachgiebig, fordernd, wechselhaft, oberflächlich.

 

Symbol

Die zwei Schalen (Seelenprinzip), die gegeneinander gestellt sind, symbolisieren die Doppelseele dieser Menschen. Die Schalen stehen gegeneinander, was die verschlossene Seite versinnbildlicht. Das Wankelmütig ist hier dargestellt. Wir sehen den zunehmenden Mond, der das Aufbauende und den abnehmenden Mond, der das Abbauende darstellt. Der Verbindungsstrich stellt die Zeit dar, auch Karmaverbindung kann darin gesehen werden. Das Vergangene muss abgebaut, das Neue aufgebaut werden. Tiefes Verständnis für psychische und seelische Werte resultiert daraus.

Entsprechungen

Glückszahl 7

Tag Donnerstag

Farbe Blau, blasse Farben, Pastelltöne

Planet Neptun

Aussehen

von sensibel-zerbrechlich bis schwammig-weich, lockeres Gewebe, wenig Tonus der Muskeln, labile Konstitution, wenig Widerstands- und Regenerationskraft, fließende Bewegungen, bleich, feucht-glänzende Augen, träumender Blick, leise Sprache, harmonisches Naturell

Wohnung

keine typische Wohnungseinrichtung definierbar, Sonderbare

Freizeit/ Hobby/Sport

Glückspiele, Kino, Märchenfilme, Schwimmen, wenig Sportbezug, Aquarellmalerei, Musik, Batik, Lyrik, Segeln.

Speisen/Gewürze/Getränke

vegetarische Küche, Reis, Salatplatten, Gemüsesuppe, Algen, Spargel, Soja, mildes Curry, Kakao, Wassermelone, Papaya, Fischsuppe, Schnecken, Wasser.

Materialien/Werkzeuge

flüssige Materialien, zerbrechliche Materialien, Seide, Tüll, Schmiermittel, Feuerlöscher, Metalldetektor, Schalldämmungsmaterial.

Pflanzen

Algenarten, zarte Pflanzen, Weide, Hibiskus, Mohn, Lilien.

Tiere 

Fische, Einzeller, Plankton, Qualle, Muschel, Weichtiere, Wasservögel, Haubentaucher, Fischreiher, Flunder, Seezunge, Paradiesfisch, Wasserläufer.

 

Beschreibung

Das Zeichen Fische erkennt den Zusammenhang zwischen All-Einheit und All-Ein-Sein. Inspiration und Eingebung ist ihm eigen. Fische sehen sich nach seelischem Glück. Sie hegen Vorstellungswelten und imaginäre Gebilde, die beim Zugreifen in nichts zerfließen. Ein Meer von Phantasien und geheimnisvollen Rätseln sind ihnen eigen. Viele tiefe Wesenszüge bleiben im Verborgenen, oft zeigt sich große Verschlossenheit. Der Sinn für Gerechtigkeit ist verbunden mit Wohlwollen und Gutmütigkeit

Fische können kleinliche Menschen sein, aber auch die tolerantesten. Durchsetzungsvermögen und Konsequenz ist ihnen weniger gegeben. Nein sagen, fällt ihnen oft schwer.

Fische haben gefühlsmäßig-prophetische Gaben und Ahnungen. Da sie in allem nach Seligkeit und Erfüllung streben, haben sie meist ein überreiches und tiefes Innenleben. Fische wollen sich in den Dienst der Allgemeinheit stellen, wird das nicht angenommen, sind sie schnell enttäuscht und ernüchtert. Fische kommen nicht leicht aus sich heraus. Fische sind oft unbekümmert, manche naiv. Fische müssen unterscheiden lernen, zwischen Sucht (Suche) nach dem Ideal und dem was real machbar ist, vor allem emotional und in der Liebe. Ist dies geschafft, dann können Fische unglaubliche Poeten, Musiker oder Künstler werden.

Fische streben Frieden an. Fische möchten keine Grenzen verletzen und doch wünschen sie sich das Grenzenlose. Viele hemmen sich selbst, Viele Fische sind schnell verletzt und beleidigt

Es geht bei den Fischen meist um das Innenleben, was besonders reich sein sein kann. Das sie selbst diesen inneren Qualitäten oft schwer Ausdruck verleihen können, kann es zu Überforderung mit der realen Welt kommen. Fische können durch ihr Mitgefühl und ihre Visionen, die Welt verbessern und erhellen.

 

Die konstruktive Fische: 

Ahnungsvermögen und seelische Empfänglichkeit. Kann trotz zurückhaltendem Wesen eigene Rechte wahrnehmen und Verantwortung tragen. Kann hinter die Dinge sehen und destruktive Verhaltens- und Denkmuster auflösen. Fische ist das Zeichen der aktiven Bewusstseinserweiterung.

Inspiration, Zurückhaltung, Aufnahmefähigkeit, Visionen, Alternativen, Erkennen von Gesamtzusammenhängen, Geduld, empfänglich, anteilnehmend, bescheiden, will nicht streiten, sozial.

Die problematische Fische:

Versucht, sich durch Flucht, Sucht, Lüge und Schein dem realen Leben zu entziehen.

Stimmungswechsel, Nachlässigkeit, bequem, verschlossen, innere Hemmungen, Schwierigkeiten durch destruktive Einstellung, passiv, zaghaft, träumerisch, unterwürfig, Selbstaufgabe, Sehnsüchte, Todeswunsch, nachlässig, Leichtsinn, Heimlichkeiten, hörig, unselbständig, Angst, eigene Fixierung, Schwierigkeiten mit beiden Füssen auf dem Boden zu stehen, schwacher Tonus.

 

Freundschaft/ Liebe/ Partnerschaft

Fische ist im Grunde genommen ein bescheidenes Wesen. Mitleid kommt von Herzen. Das Zeichen Fische ist passiv und lässt sich durch seinen Partner formen. Das Gefühlsleben muss erfüllend oder harmonisch sein, sonst fällt er schnell in Depressionen oder wird kühl und teilnahmslos. Fische sind sinnlich, suchen allerdings vor allem die seelische Verbundenheit. So kann die anfängliche Sinnlichkeit in freundliche Verbundenheit verebben. Kommt die tiefe und wahre Verbindung, dann bleibt die in der Regel fürs ganze Leben bestehen. Sollte aber eine solche Beziehung ein unerwartete Ende finden, ist das für den Fisch tragisch. Der Fisch verschenkt viel Liebe, jedoch ist viel Verständnis nötig, um ihn zu lieben. 

Die Fische-Frau

Sie ist sensibel und sucht die unbegrenzten Gefühle in einer Partnerschaft. Protzigen und derben Menschen geht sie aus dem Wege. Sie weiß instinktiv, dass solche Männer sie nur ausnützen würden.

Der Wassermann-Mann

Er spürt seine Mitmenschen und seine gefühlvolle Seite, lassen andere aufmerksam auf ihn werden. Er ist zurückhaltend in der Werbung und drängt nicht. Er sollte jedoch auch mal zeigen, dass er standhaft ist und Widerstand hat.

Kind

Diese Kinder sind oft verträumt. Haben eine angeborene Empfänglichkeit für spirituelle Ebenen. Turbulenzen in der Umgebung können starke Unzufriedenheit hervorrufen. Spaziergänge an stille Wasser tun dem Kind gut. Diese Kinder mögen Geschichten von Engeln und Lichtwesen. Sie lieben Kostüme und Schminksachen, auch ein Aquarium kann sie verzücken. 

Sie ziehen sich schnell zurück, wenn sie Angst bekommen, Eltern sollten größere Veränderungen ankündigen. Dem Kind sollte die Möglichkeit geben werden, sich um andere zu kümmern, ein Haustier wäre hier ideal. 

 

Beruf

Fisch plant selten seinen Weg, er vertraut darauf, dass ihn das Leben zu den richtigen Orten und Menschen führt. Der Beruf sollte nicht mit Logik zu tun haben, sondern Raum für Kreativität offen halten. Ein Fisch interessiert sich nicht für Zahlen und Fakten, aber entwickelt ein gutes Gespür für das worauf es ankommt. 

Kunst, Musik, Film, Mode, Tänzer, Dichter, Maler, Sänger, Komponist, Dekorateur, Journalismus, Werbung, Religion, Forschung, Parapsychologie, Kindergärtner, Pflegeberufe, Photograph, Regisseur, Apotheker, Drogist, Parfumist, Seelsorger.

 

Karma/ Gesundheit

Der Lebenswegbesteht darin, dass Zusammenhänge hinter dem Vordergründigen erkannt werden sollen. Das scheinbar Offensichtliche, kann nicht die letzte Wahrheit sein. Er muss selbst Sinn in seiner Existenz erkennen und Illusionen hinter sich lassen.

Fisch soll lernen, Liebe und Mitgefühl zu entwickeln, unparteiisch zu sein. Ein spirituell entwickelter Fisch ist von Einfühlung, Verständnis und Mitgefühl beseelt. Die größte Gefahr ist Illusion. 

 Gesundheitliche Entsprechungen:

Füße, Rheuma, Geschwüre, Verschleimung, Darmbeschwerden, Erkältungen, deformierte Füße, Lethargie, Badeunfälle, Schlaf.